Offizieller Start der Petition zur Aufhebung des Euratom-Vertrags der Bürgerinitiative Cattenom Non Merci

PRESSEMITTEILUNG 18. Dez. 2018 – Bürgerinitiative Cattenom Non Merci

Offizieller Start der Petition zur Aufhebung des Euratom-Vertrags der Bürgerinitiative Cattenom Non Merci

EXIT <> EURATOM VERTRAG <> (BR)EXIT

Frau Merkel, wir fordern die Aufhebung des Euratom-Vertrages. Mit dem EURATOM-Vertrag, der 1957 gegründet wurde, wurde die Europäische Atomgemeinschaft gegründet, um eine starke Atomindustrie in Europa zu entwickeln. Dieser Vertrag wird nun zunehmend angefochten, unter anderem auf Regierungsebene in Österreich, in Deutschland und kürzlich in Luxemburg.
Nichtregierungsorganisationen aus verschiedenen Mitgliedstaaten, wie z.B. die Verbände CRIIRAD und Reaction en Chaine Humaine (RECH) aus Frankreich sowie Wise Global 2000 und Freunde der Erde sowie der Verein Atomstopp – Atomkraftfrei leben! Linz, Östereich sowie wir, die Bi, Cattenom Non Merci haben sich zusammengeschlossen, um eine europäische Bewegung ins Leben zu rufen, die darauf abzielt, von ihren jeweiligen Regierungen die Aufhebung oder zumindest eine günstigere Version dieses Vertrags für die Bevölkerung zu erreichen.
Wir, die Bi Cattenom Non Merci starten heute am 18.12. 18 offiziell die Petition an Frau Bundeskanzlerin Merkel, in der wir Frau Merkel als Mitglied der EURATOM-Kommission dazu auffordern, dass sie positiv auf die Kommission einwirke, um zur Aufhebung des EURATOM Vertrages herbei zu führen.

Hier unser Petitionstext:. https://www.change.org/p/angela-merkel-cdu-exit-euratom-vertrag-br-exit?

Diese Debatte ist längst überfällig und umso wichtiger im Zusammenhang mit dem Austritt – dem sogenannten Brexit des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union – aber auch aus dem Euratom-Vertrag.

Bitte unterstützt zahlreich unsere Petition auf Change.org., bitte teilt unsere Petition via Mail,  in den sozialen Netzwerken – Informiert eure Familien, Freunde*Innen, setzt den Link zur Petition auf eure Internetseite, wenn ihr die Möglichkeit einer Internetseite habt, damit wir und unsere Kinder in einer Zukunft ohne die Gefahren der Atomenergie leben können. Vielen Dank.
———————————————————————————————————————————————————
In Fankreich haben die Verbände CRIIRAD und Reaction en Chaine Humaine (RECH) zeitgleich mit der Mobilisierung der EURATOM Kampagne begonnen und am 13. Dezember 2018 eine Petition für die Aufhebung des Euratom-Vertrags am 13. Dezember 2018 an den franz. Präsidenten gestartet, zu der wir ebenso in Deutschland aufrufen, da unsere franz Freunde-Innen im Land der 58 Reaktoren unsere vollste Unterstützung benötigen. Vielen Dank für eure Unterstützung: http://abrogationeuratom.wesign.it/fr?

Deutsche Übersetzung der franz. Petition: Ute Schumpberger

Franz. Petition: Wir fordern die Aufhebung des Euratom-Vertrags
Ein außergewöhnliches politisches System beenden, das den Ausbau der erneuerbaren Energien behindert.

13. Dezember 2018

An den Präsidenten der Französischen Republik,
die Europäische Atomgemeinschaft (EURATOM) wurde durch einen Vertrag 1957 gegründet und von den sechs Mitgliedsländern der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl ( EGKS) unterzeichnet. Die Aufgabe von Artikel 1 ist sehr klar: Förderung der Entwicklung der Nuklearindustrie in Europa.

Die EGKS wurde 2002 aufgelöst und in die Europäische Gemeinschaft aufgenommen. Nach ihrer Gründung besteht der EURATOM-Vertrag jedoch weiterhin außerhalb der Europäischen Union. Die Aufrechterhaltung eines solchen Durchbruchs zugunsten der Kernenergie ist ebenso anachronistisch wie anormal.

Während EURATOM für die Entwicklung einer leistungsstarken Nuklearindustrie in Europa verantwortlich ist, werden durch diesen Vertrag die Schutzstandards gegen die Gefahren der Radioaktivität festgelegt. Der Interessenkonflikt geschieht zum Nachteil des Bevölkerungsschutzes.

EURATOM stellt auch ein großes Hindernis für die Entwicklung der erneuerbaren Energien dar: Durch die Inanspruchnahme erheblicher Finanzhilfen werden die notwendigen Investitionen für die Lösungen der Zukunft eingeschränkt, die die Bürger der Europäischen Union treffen und an die künftigen Generationen weiter gereicht wird.
Aus diesem Grund, bitten wir Sie, Herr Präsident, um ein Eingreifen als Mitglied der EURATOM-Kommission, damit dieses Gremium 2019 zusammen kommen kann, um sich auf die Beendigung des EURATOM Vertrages vorzubereiten.
———————————————————————————————————————-
EN FRANCAIS: 

Le traité EURATOM, établi en 1957, a institué la Communauté Européenne de l’Energie Atomique chargée de développer des industries nucléaires puissantes en Europe.

Ce traité est aujourd’hui de plus en plus contesté y compris au niveau gouvernemental en Autriche, en Allemagne, et très récemment au Luxembourg.

Des ONG de différents états membre ont décidé de s’associer pour lancer un mouvement européen visant à obtenir de leurs gouvernements respectifs l’abrogation, ou a minima, une révision de ce traité défavorable aux populations.

Ce débat est d’autant plus d’actualité dans le contexte de la sortie du Royaume-Uni de l’Union Européenne – mais aussi du traité Euratom.

Les associations CRIIRAD et RECH portent cette mobilisation en France. Elles vous convient à une réunion d’information le jeudi 13 décembre 11h à la Mairie du 2ème arrondissement, de Paris.

Voir la Petition EURATOM …………….Mr le Président:  http://abrogationeuratom.wesign.it/fr

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s